SGPGGB auf Facebook SGPGGB auf Twitter SGPGGB auf Youtube E-Mail an SGPGGB
Benutzer: Passwort:

* Anmelden  * FAQ
Aktuelle Zeit: Fr 15. Dez 2017, 13:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
Deathrender
BeitragVerfasst: Mo 17. Feb 2014, 02:21 
Offline Spielerstatistiken
Admin
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Sa 2. Mär 2013, 10:00
Beiträge: 4676
Farmen

Die maximal erlaubte Anzahl von Farmlandblöcken berechnet sich wie folgt: GS-Länge x GS-Breite x 2 (z.B.: 100x100x2 = 20.000 Blöcke). Diese Regelung gilt für Melonen, Kürbisse, Kakteen, Zuckerrohr, Weizen, Kartoffeln, Karotten, rote Beete, Kakaobohnen, Netherwarzen/Seelensand und Lianen (wenn diese als Farm ausgelegt sind). Farmen können über beliebig viele Etagen verteilt werden, solange die maximale Anzahl an Blöcken nicht überschritten wird.
Das Farmlandlimit bei Starter Grundstücken hat eine Sonderregel. Diese besagt, dass unterirdisch unbegrenzt viel Farmland vorhanden sein darf, oberirdisch gilt die Regel Länge mal Breite mal 2. Unterirdisch heißt in diesem Fall alles unterhalb des Grundstückschildes.

Auto-/Halbautofarmen

Definition einer Autofarm:
Sobald ein Spieler weder den Anpflanz- oder Erntevorgang von Hand ausführt, so ist ist dies eine Autofarm, auch wenn der Vorgang durch ein Redstonesignal per Hand aktiviert wird.

Definition einer Halbautofarm:
Wenn ein Spieler entweder den Anpflanz- oder Erntevorgang von Hand ausführt, so ist ist dies eine Halbautofarm. Der jeweils andere Vorgang kann hierbei automatisch ablaufen.

Autofarmen sind auf unserem Server verboten, sofern sie im XP-Shop verkaufbare Items erzeugen. Zu beachten sind jedoch die Regelungen im Hinblick auf Redstoneclocks, welche auch in diesem Beitrag näher erläutert werden.

Im folgenden sind ein paar Einzelfälle aufgelistet. Wer Bedenken zu seiner Farm hat, kann sich jederzeit an einen Teamler wenden.

  • Eisengolemfarm:
    Diese Art von Farmen ist egal in welcher Variante verboten! Ob sie nun Halb-Auto (Sprich: Golems mit der Hand töten), oder komplett automatisch ist, spielt hierbei keine Rolle.
  • Gemüsefarm:
    Eine Automatische Farm mit Tageslichtsensor, Redstoneclocks und Dispensern ist verboten! Eine Halb-Auto Farm mit automatischer Aberntung der Items (Karotten, Kartoffeln, Weizen o.ä.) mit einem Knopf oder einem Schalter ist erlaubt, es muss jedoch mit der Hand nachgepflanzt werden.
    Melonen, Kürbisse und Kakteen bilden eine Ausnahme. Sie dürfen so geplanzt werden, dass sie automatisch wieder nachwachsen.
  • Mob & Tierfarm:
    Diese Art bleibt weiterhin erlaubt, solange die Mobs mit Hand/Schwert/Waffe getötet werden. Farmen in denen die Mobs durch Stürze oder Lava automatisch getötet werden sind verboten!
  • Mob - Hühnerfarm:
    Die Hühnerfarmen mit einem Trichter am Ende zur Aufsammlung der Eier sind nur auf einen Chunk pro Grundstück (max. 4 Tiere) begrenzt, in diesem Ausmaß aber erlaubt.
  • Endermanfarm:
    Endermanfarmen sind im Ende auf dem Farmserver, egal in welcher Variante, verboten! Ob sie nun Halb-Auto (Sprich: Enderman von Hand töten), oder komplett automatisch ist, spielt hierbei keine Rolle.
  • Guardian-Farm:
    Das Bauen von Guardian-Farmen ist in der Farmwelt erlaubt. Bitte beachtet, dass der Fallschacht mindestens 4x4 Blöcke breit sein muss, da die Guardians sich ansonsten gegenseitig in Blöcke drücken und sterben. Dies würde einer Autofarm gleichen.
  • Pilzfarm:
    Pilzfarmen, bei denen die Pilze automatisch nachwachsen, und nur abgeerntet werden müssen, sind verboten. Pilze müssen von Hand angepflanzt werden, können aber automatisch abgeerntet werden.
  • Nanofarm:
    Eine Nanofarm ist eine Farm, bei welcher das Wachstum des angepflanzten Saatguts durch Dispenser und Knochenmehl durch eine Clock beschleunigt wird. Diese Art von Farm ist erlaubt, sofern die Clock durch eine Druckplatte aktiviert wird.


Mobs

Die Mobs, das heißt Landtiere, Monster, Tintenfische, usw. sind aktuell (dies kann sich ändern) auf 50 Mobs pro Chunk bzw. pro Grundstück auf Länge*Breite/30 Mobs (mindestens 50) limitiert. Bei einer Überschreitung des Limits werden die überzähligen Mobs automatisch gelöscht (dabei werden feindliche vor friedlichen Mobs gelöscht).
Da sich das Moblimit automatisch regelt gibt es für eine Überschreitung keine Strafen.

Außerhalb der GS spawnen auf dem Mainserver keinerlei Mobs, da das Mobspawning deaktiviert ist.

Bei aktivem Mob-Spawning muss der Grundstückseigentümer dafür Sorge tragen, dass die gespawnten Mobs nicht auf die Straße laufen können. Dies kann z.B. durch eine Barrikade am Grundstückseingang verhindert werden.

Alles rund um Pferde

  • Kann ich meine Pferde schützen?
    Ja, wenn du deinem Pferd, Maultier oder Esel einen Sattel aufsetzt, wird dieses Tier auf dich gesichert. Das heißt kein anderer User kann dein Tier besteigen, es verletzen oder in sein Inventar schauen. Wird der Sattel abgenommen ist das Tier wieder für jeden zugänglich
  • Kann ich mit Pferden durch das Stargate?
    Da die Stargates meist Wasser verwenden, wird man beim Betreten vom Pferd geworfen und kann somit nicht durch die Stargates reisen.

Meine Tiere sind verschwunden! Wie kann das passieren?

Es kann vorkommen, dass wir bei Fehlersuche bzw Problemen mit dem Server die Monster und Tiere entfernen müssen.

Tiere sterben häufig auch durch Ersticken in Wänden oder Decken. Dies ist bedingt durch einen Fehler in der Tier-Kollision von Minecraft.
Je mehr Tiere in einem Raum/Gehege sind, desto mehr Kollisionen zwischen den Tieren gibt es und umso wahrscheinlicher ist der Tod von Tieren.

Es werden keine Tiere ersetzt. Es gibt keinen Schadensersatz!

Redstoneschaltungen

Schaltungen, die den Server unnötig stressen, sind verboten. Redstone-Schaltungen müssen an- und ausschaltbar sein. Sogenannte "Clocks" dürfen nur per Druckplatte aktiviert werden, sodass sie nicht dauerhaft laufen. Solltest du weitere Fragen zu dem Thema haben oder dir nicht sicher sein, kannst du einen Teamler fragen.

Trichterformel
Pro 30 Block Grundfläche darf man einen Trichter haben (Formel: Grundfläche/30). Damit kleine Grundstücke nicht leer ausgehen, gibt es eine Grundlimit von 50 Trichtern. Beim Überschreiten des Limits werden die Trichter vom Team entfernt.

Auto-Fishing
Auto-Fishing Anlagen jeglicher Art sind auf dem Server nicht gestattet. Sollte eine solche Anlage gefunden werden, wird diese vom Team entfernt. Auto-Fishing Anlagen zählen als Autofarmen und werden entsprechend behandelt.

Beton-Umwandler
Das Ausnutzen von Fehlern mit Pistons und Trockenbetonblöcken gilt als Bug und wird mit einem Ban bestraft.


Zuletzt geändert von ThaNvX am Mo 24. Jul 2017, 19:56, insgesamt 13-mal geändert.
Update


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de